Am 2. März 2010 besuchten zwei Klassen der Abteilung Elektronik das Radarbataillon der österreichischen Luftraumüberwachung in der Schwarzenbergkaserne in Wals Siezenheim bei Salzburg.
Der technische Offizier Major Ing. Ring hielt einen sehr interessanten zweistündigen Einführungsvortrag zur Funktionsweise von Radarsystemen und den damit verbundenen Problemen. Nach einem guten Mittagessen standen folgende Besichtigungen am Programm: ein OPS (Radar Operating Shelter), ein Tieffliegererfassungssystem (TERS), ein mobiles Radarsystem für mittlere Reichweiten (MRS) und Führungsunterstützungseinrichtungen zur Fernübertragung der vom Radar erfassten Daten per Lichtleiter oder Richtfunk an das Operating Center.
Die Einrichtungen, deren Funktionsweise und Zusammenspiel wurde sehr detailliert erläutert.
Der Informationsoffizier der HTL-Steyr, Major Baloh, ermöglichte den Schülern diese Exkursion und begleitete sie nach Salzburg. Die Exkursion war außerordentlich interessant und informativ.

Ein Bericht von Seiten des Bundesheers ist unter folgender Adresse verfügbar www.bundesheer.at


Impressionen von der Exkursion

{gallery}abt_e/20092010/bundesheer{/gallery}