Vom 22.04. bis 24.04. fand eine dreitägige Abschlussfahrt der Klasse 5AHELI - Abteilung Elektronik und Technische Informatik im Raum Graz statt. Ziel der Abschlussfahrt war es den angehenden Ingenieuren einen Einblick in das Berufsleben bieten zu können. Außerdem sollten die Schüler Infromationen darüber erhalten, welche Anforderungen an sie im Beruf gestellt werden, und wie sie ihre weiteren Lebensweg planen können um in unterschiedlichen Firmen Jobmöglichkeiten zu bekommen.
Die Fahrt fand ihren Beginn am Dienstagmorgen bei dem innovativen Leiterplattenhersteller AT&S in Leoben. Dort wurde uns eine interessante und aufschlussreiche Führung durch das Unternehmen einschließlich der Fertigung geboten. Dies brachte uns einen detaillierten Einblick in führende Leiterplattentechnologien. Anschließend an das Mittagessen im Gasthaus Brauhof in Leoben-Göss wurde das Brauereimuseum Göss besucht. Nach dem Bezug der Zimmer im Stadthotel JUFA in Graz und der Erklimmung des Schlossbergs zur Besichtigung des Uhrturms, ließen wir den Tag gemütlich mit einem Besuch der Grazer Innenstadt ausklingen.
Der nächste Tag begann mit einem Besuch der Firma SSI Schäfer in Graz. Hierbei handelt es sich um einen Logistiksystemanbieter, welcher weltweit Lösungen für Förder- und Kommissioniersysteme sowie Lagertechnik vertreibt. Anschließend an die Besichtigung der Firma, einer kurzen Präsentation und einer kleinen Stärkung folgte eine sehr erkenntnisreiche Diskussionrunde mit einem der Personalmanager. Am Nachmittag folgte ausgehend vom Institut für Medizintechnik eine kleine Führung durch die TU. Der Fokus lag dabei auf einem der Herzstücke des Instituts, dem Magnetresonanztomographen. Dabei wurden verschiedenste Experimente durchgeführt, unter anderem wurde auch das Herz eines unserer Klassenkollegen untersucht. Weiters wurde das Institut für semantische Datenanalyse besucht, bei welchem wir Einsicht in die Technologie von Brain-Computer-Interfaces (BCI) erhielten. Dabei handelt es sich um Systeme, welche das Steuern von Maschinen als auch gelähmten Körperteilen mithilfe von Gedanken ermöglichen. Den Abend verbrachten wir beim Buschenschanken Sattler mit vier ehemaligen Absolventen der HTL Steyr, welche zurzeit in Graz studieren. Dabei hatten wir die Gelegenheit, interessante Informationen rund um das Studentenleben zu erhalten.

Am letzten Tag der Reise statteten wir der Firma Austrian Microsystems in Graz auch einen Besuch ab. Dieses Unternehmen ist weltweit stark vertreten was Innovationen bei integrierten Schaltungen betrifft. Selbstverständlich wurde uns auch hier eine tolle Führung geboten, bei welcher sämtliche Produktionsschritte vom blanken Silizium bis hin zum fertigen Chip gezeigt wurden.

Zum Abschluss der Klassenfahrt begaben wir uns zum Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg, wo wir zum Mittagessen eingeladen wurden, ehe uns alles rund um das Thema Eurofighter vertraut gemacht wurde. Danach hatten wir die Möglichkeit, einen Eurofighter der Type “Typhoon” live zu erleben, wobei uns ein aufgeschlossener Pilot eine Einweisung direkt am Abfangjäger erteilte und uns Rede und Antwort stand.

Mario Poneder (5AHELI)

Weitere Impressionen
{gallery}abt_e/20132014/abschlussfahrt/gallery{/gallery}