Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken

Die Abteilung für Elektronik und Technische Informatik stellte Objekte bei der ersten Mini Maker Faire in Steyr aus.
Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verein Steyr Werke, der BastlerInnen durch monatliche Treffen vernetzt und ihre Projekte sichtbar macht (http://www.steyr-werke.at/).

Die Zeitschrift und der Online-Channel „Make:“ präsentieren DIY-Projekte aus aller Welt und bieten eine Plattform für die wachsende Community, ihre Bauanleitungen und Bastelprojekte aus alter und neuer Hardware, Mikrocontrollern, elektronischen Komponenten und vielen anderen Materialien den Lesern zu präsentieren. Ziel der Make ist es, Leserinnen und Leser zu inspirieren, das Wissen zu vermitteln selbst tätig zu werden, die Technik zu verstehen und eigenen Technik-Ideen freien Lauf zu lassen. Weitere Informationen unter www.maker-faire.de.

Die erste Maker Faire fand im Jahr 2006 in San Mateo, Kalifornien statt, organisiert von den Herausgebern des amerikanischen Make-Magazins. Die Veranstaltung in der Bay Area ist mittlerweile eine Plattform für 900 Maker und mehr als 130.000 Besucher. Weltweit gibt es bereits über 150 Veranstaltungen. Alle Maker Faires finden Sie auf www.makerfaire.com

Mini Maker Faire Steyr ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media, Inc.

Inspiriert vom Gedanken, diese Ideen mitzutragen, war die Entscheidung teilzunehmen naheliegend.

Präsentiert wurde ein fernsteuerbarer allradgetriebener Schulstuhl, ein bürstenloser Motor, LED Cubes in verschiedenen Größen, kleine Lötarbeiten und ein Receiver für den Raspberry Pi - alles Diplomarbeiten, Ingeneursprojekte und Werkstättenprodukte der HTL.
Ein Lob gilt den Schülern, die die Abteilung im Kulturverein Röda vertreten haben, denn die Veranstaltung dauerte immerhin täglich bis 22:00!

DIY... do it yourself

AV Franz Parzer