Im Schuljahr 2006/2007 begann eine Idee zu greifen: Schulpartnerschaften mit Hauptschulen. Sinn und Zweck dieser neuen und fruchtbaren Zusammenarbeit ist Erfahrungs- und Wissenstransfer profitabel für die HTL wie auch für die Haupschulen. Die HTL Steyr Fachrichtung Elektronik bemüht sich dabei, interessierten SchülerInnen eine Möglichkeit zu geben mehr als nur am Tag der Offenen Tür herauszufinden welche Ausbildungsmöglichkeiten die HTL Steyr bietet.
 


Die Schulpartnerschaft besteht aus 3 Säulen:

Informationsaustausch zwischen Hauptschul- und HTL-Lehrern
Schulbesuch der HauptschülerInnen in der HTL
Gast-Unterricht von HTL-Lehrern in Hauptschulen

Der Informationsaustausch begann schon lange vor der eigentlichen Schulpartnerschaft- die Neugier führte Hauptschullehrer und HTL-Lehrer zusammen. Während die HTL-Lehrer wissen wollten, wie die SchülerInnen auf Berufsbildende Höhere Schulen vorbereitet werden hatten die HauptschullehrerInnen Interesse daran ob ihre Vorbereitung auch die Anforderungsprofile der HTL trifft. Im Februar 2007 fand der Schulbesuch einer vierten Hauptschulklasse in der HTL Steyr Elektronik statt. Das Interesse war sehr groß, ein Gegenbesuch nur eine Frage der Zeit.

Thema des Besuches: Erste Bekanntschaft mit Integrierten Schaltkreisen (IC). Ziel war es, den SchülerInnen in ihrer gewohnten Umgebung einen Eindruck vom Unterricht in einer HTL zu geben. Gemeinsam mit Hauptschullehrern wurden die mitgebrachten Experimentierboards erklärt und in Betrieb genommen. Nach einer Einführung der SchülerInnen in die Begriffswelt von Bits und Kombinatorik startete das Experimentieren. Einfache Aufgaben der digitalen Schaltungstechnik wurden experimentell erlebt. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit in einer Technischen Höheren Schule ist das Protokollieren von Resultaten, daher mussten die SchülerInnen ein Protokoll anfertigen. Sie konnten dadurch erfahren wie in den Labors der Fachrichtung Elektronik gearbeitet wird. Beide Seiten sind mit dieser Art der Schulpartnerschaft sehr zufrieden, denn es kann ein realistisches Bild der HTL vermittelt werden. Dies ist eine wesentliche Grundlage für eine richtige Schul- oder Berufsentscheidung, die zur den SchülerInnen passt.