Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken

Die Absolventinnen und Absolventen können ingenieurmäßige Tätigkeiten auf dem Gebiet der Hardwaretechnik, der Mess- und Regelungstechnik, der Kommunikationssysteme und Kommunikationsnetze, der Computersysteme und der Softwaretechnik ausführen.
Dabei stehen die Planung, Entwicklung und Realisierung elektronischer Geräte, der Entwurf angepasster Softwarelösungen, die Auswahl, Analyse, messtechnische Überprüfung bzw. der Test und die Validierung der Komponenten, Module und Systeme im Vordergrund.

Die Ausbildung in Fachtheorie und Fachpraxis steht auf den Säulen:

  • Hardwareentwicklung
  • Messtechnik- und Regelungssysteme
  • Digitale Systeme und Computersysteme
  • Kommunikationssysteme und –netze
  • Fachspezifische Softwaretechnik
  • Hardware-Software Co-Design
  • praktisches Arbeiten in Werkstätten und Laboratorien
  • praxisbezogene Projektarbeiten
  • Wissen und Erfahrungen im Projektmanagement

Projekt: Steuergerät für KFZ Elektronik

Was machen unsere Schülerinnen und Schüler nach der Schule?

  • elektronische Schaltungen und Systeme unter Berücksichtigung von Kundenvorgaben bzw. Normen und Vorschriften spezifizieren
  • elektronische Systeme durch hierarchische Modelle darstellen und die einzelnen in Wechselwirkung stehenden Hardware- und Software-Komponenten durch Verhaltens- und Strukturbeschreibungen spezifizieren
  • Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung und der digitalen Regelungstechnik durch Abbildung auf Hardware und Software als elektronische Systeme realisieren
  • elektronische Schaltungen und Systeme unter Verwendung von Softwaretools für Analyse, Simulation und Synthese entwickeln
  • Baugruppen elektronischer und informationstechnischer Geräte manuell und maschinell herstellen
  • Prototypen elektronischer Systeme durch Assemblierung von elektronischen Baugruppen und Programmierung von maschinennaher Betriebssoftware herstellen
  • elektronische Systeme betreiben, Fehlfunktionen erkennen und Störungen unter Einsatz geeigneter Mess-, Prüf- und Diagnoseverfahren beheben
  • Arbeitsabläufe planen und organisieren, Projekte in der Entwicklung und im Support organisieren und durch sachgerechte Entscheidungen steuern und überwachen sowie technische Daten über Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung von Vorgaben der Qualitätssicherung erfassen und dokumentieren
  • sich in den für die Elektronik und die Technische Informatik relevanten Bereichen selbstständig weiterbilden, betriebsintern und mit Kunden in Deutsch und Englisch kommunizieren, englischsprachige Dokumentationen und Fachvorträge erstellen und präsentieren.