Thema Team Betreuer
SEC-PLAN
Task Planung für Monteure von Sicherheitsanlagen. Verbindung von Auftragsbearbeitung und direktem Kundenservice.
Cuenez
Schachinger
Bernhard Hans-Peter
LogboxX
Elektronisches Fahrtenbuch am Mobile mit OBD2 XTension zur direkten Fahrzeugkommunikation.
Paireder
Sieghartsleitner R
Bernhard Hans-Peter
Heterogene Unternehmens-Netzwerke
Integration verschiedener Betriebssysteme, Benutzerverwaltungen und Computer Hardware in einem SingleSignOn System.
Ahorner
Thallinger
Bernhard Hans-Peter
Solarauswertung
Datenerfassung und Auswertung einer Anlage mit verschiedenen Sonnenkollektoren zum Leistungsvergleich.
Tochenhagen
Zemsauer
Huemer Peter
CAN – Bedienung
Mit einem CAN – Entwicklungsboard im USB–Stick soll ein Bediensystem für CAN-Komponenten realisiert werden.
Aspalter
Deisl
Huemer Peter
Generator / Z-Analyzer mit USB
Ein vorhandener Impedanzanalysator soll auf USB-Fähigkeit erweitert und über JAVA-USB Bibliotheken gesteuert werden.
Knoll
Reiter
Huemer Peter
dsPIC-Board
Für Audio-, Mess-, oder Regelanwendungen soll ein universelles DSP-Board auf der Basis des dsPIC33 entwickelt werden.
Oberegger
Fila
Hutsteiner Felix
AudioDSP
Um die Möglichkeiten der dsPIC33-Prozessoren kennenzulernen, sollen verschiedene Audioanwendungen entwickelt werden. Als Hardware-Plattform kann zunächst ein Evaluation-Board von Microchip, später das parallel entwickelte dsPIC-Board verwendet werden.
Brunner
Sieghartsleitner F.
Hutsteiner Felix
DSControl
Für dsPIC33-Prozessoren sollen Mess- bzw. Regelungsanwendungen entwickelt werden. Als Hardware Plattform kann zunächst ein Evaluation-Board von Microchip, später das parallel entwickelte dsPIC-Board verwendet werden
Kurbatfinsky
Gmainer
Hutsteiner Felix
Blackfin Audio-Video Applications
Mithilfe des Evaluation-Board ADSP-BF533 von Analog Devices und der Programmierumgebung Visual DSP++4.5 sollen verschiedene Audio- und Videoanwendungen realisiert werden.
Doppelbauer
Schimpelsberger
Wiedermann Alfred
DRM (Digital Radio Mondiale)
DRM ist der digitale Rundfunk auf Mittelwelle und Kurzwelle. Im Zuge dieses Projektes soll ein funktionsfähiger DRM-Empfänger entworfen und realisiert werden.
Etzelsdorfer
Fahrngruber
Wiedermann Alfred
eTrain-Control
Entwurf und Aufbau einer digitalen Eisenbahnsteuerung zum Betrieb einer modular erweiterbaren Modellanlage.
Wild
Gartlehner
Wiedermann Alfred
Kontaktperson: Parzer Franz

Diplomarbeiten
Thema Team Betreuer
Szene1 Mobile Client
In Kooperation mit der Szene1 Entertainment GmbH soll ein Mobiler Open-Source Handyclient mittels Java Micro Edition entwickelt werden. Dieser soll die wichtigsten Funktionen der szene1.at-Website beinhalten (Empfang und Versenden von Privaten Nachrichten, Betrachten von Fotos, Profilen bzw. Events, Upload und ansehen von Fotos).
Florian Knoll Schweiger Heinz
Intelligente E-Zapfsäule, Oberflächen- und SPS-Programmierung
Gemeinsam mit der Firma ESA ist für ein Projekt der Firma Mehler, ein SPS Programm zur Steuerung der Hardwarekomponenten in einer E-Zapfsäule zu erstellen.
Zusätzlich soll eine dynamische Menüsteuerung realisiert werden, um die Bedieneroberfläche mittels XML konfigurieren zu können.
Weiters sind Homepage, Monitorprogramm sowie der Server an die Erweiterungen anzupassen.
Florian Aspalter
Florian Deisl
Obereigner Siegfried
Wittner Michael
Erstellung der Hard- und Software für einen Spingrinder
In Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Unternehmen Advanced Machine and Engineering ist ein Schaltplan der Steuerung, sowie das SPS-Programm und eine Touchpanelsoftware für eine Schleifmaschine zu entwickeln, die die Seitenkanten von Hartmetallkreissägeblättern bearbeitet. Vom Unternehmen wird vorgegeben, dass die Fertigung der Maschine auch in Europa möglich sein soll.
Daniel Sindhuber
Thomas Paireder
Hager Dietmar
Kontaktperson: Parzer Franz


Thema Team Betreuer
WRC-Wireless Rotation Camera
Ziel ist es eine Genauigkeitskamera für Kugeln zu drehen (Daten und Versorgung kabellos)
Infanger Tobias
Puckmayr Daniel
Pfleger Patrick
Reithuber Franz
MCR – Multichannel Recording
Tonspuren anstatt auf einer Festplatte auf einen Festspeicher zu übertragen, um störende Nebengeräusche der Festplatte zu vermeiden.
Höchtl Wolfgang
Riegler Michael
Riedler Günther
Reithuber Franz
SKF-Doku Tool
Weiterentwicklung des Ingenieursprojektes des Vorjahres.
Anpassen von Doxygen an die Vorgaben von SKF(Inline Kommentare vereinheitlichen)
Patrick Jofen
Stefan Lambert
Wittner Michael
Mandala-Generator
Aus einem Bild soll ein Segment ausgeschnitten werden, welches in weiterer Folge zu einem Muster oder einem Mandala verarbeitet wird.
Stefan Bürscher
Andreas Zehetner
Wittner Michael
HTL- ISS
Ein Informationssystem für die HTL soll entwickelt werden. Dazu zählen ein Informationsportal für Eingangsbereich der HTL-Steyr sowie nützliche Tools für den Arbeitsalltag für Schüler und Lehrer.
Markus Gegenbauer
Dominik Buchinger
Wittner Michael
1T – One Tesla
Die Ansteuerelektronik für die Teslaspule wird erneuert und optimiert.
Haslhofer Katrin
Lang Stefan
Hager Dietmar
VSSL
Optimerung des vorhandenes Projektes und Erweiterung auf 4 fach
Sindhuber Daniel
Michael Stegmüller
Hager Dietmar
HPS Digi-Controller
Für das HPS Regler-Board soll eine digitale Regelstrecke via Microcontroller realisiert werden
Buchner Stefan
Wetzl Jürgen
Hager Dietmar
AAR - audio amplifying receiver
Ziel ist es, einen Stereo Receiver mit Radio und 2x22W Ausgangsleistung zu entwickeln
Klapf Christian
Maier Benjamin
Parzer Franz
Cortex Webserver
Auf eine µC ist ein Betriebssystem und ein Webserver zu installieren
Trivicevic Daniel
Pühringer Thomas
Parzer Franz
DS² - Display Simulation Software
Es soll ein Peripheral für Keil µVision erstellt werden, welches die Simulation eines 8-Bit LC – Displays ermöglicht. Die Software soll über das vom µVision Debugger bereitgestellten Advanced Generic Simulator Interface (AGSI) erstellt werden.
Denk Gandalf
Gabor Laslo
Parzer Franz
Kontaktperson: Parzer Franz

Diplomarbeiten
Thema Team Betreuer
Identifikation externer Störquellen bei Welligkeitsmessungen
Bei Welligkeitsmessungen mit dem Referenz MWA bei SKF-QTC kommen sporadisch 50Hz-Störungen vor. Die Messung wird mit einem induktiven Messtaster durchgeführt. Als mögliche Ursache kommen magnetische bzw. elektrische Einstreuungen, aber auch mechanische Schwingungen in Frage. Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll die Ursache der Störung identifiziert werden.
Katrin Haslhofer Parzer Franz
Erweiterung eines VB- Frameworks
In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Steyr-Motors GmbH ist eine Software zu erweitern, welche die ausgelesenen Kalibrierungsdaten eines Motorsteuergeräts übersichtlich formatiert ausgibt. Die geänderten Kalibrierungsdaten müssen in der Ausgabe und der ursprünglichen Datei aktualisiert werden. Dazu muss ein Parser für die Analyse einer Datei mit Kalibrierungsdaten entwickelt werden. Für die User- Interaktion muss ein “Look and Feel“- Interface erstellt werden.
Markus Gegenbauer Wittner Michael
Entwicklung eines Modells für wireless motes zur Überwachung des durchschnittlichen Leistungsverbrauchs
In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen NICTA (National ICT Australia) ist ein Modell zu entwickeln, welches ermöglicht den Leistungsverbrauch zweier Typen von wireless motes (telosb und 3MATE!) zu überwachen.
Zuerst sind Messprotokolle zu erstellen, um den Verbrauch aller einzelnen Komponenten zu erfassen. Dann ist ein Programm in TinyOS zu entwickeln, welches den durchschnittlichen Leistungsverbrauch in einem Zeitintervall berechnet, sowie ein weiteres Programm zum Auslesen der Daten durch einen PC mittels OML.
Wolfgang Höchtl Hager Dietmar
Erstellung der Hard- und Software für einen Spingrinder
In Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Unternehmen Advanced Machine and Engineering ist ein Schaltplan der Steuerung, sowie das SPS-Programm und eine Touchpanelsoftware für eine Schleifmaschine zu entwickeln, die die Seitenkanten von Hartmetallkreissägeblättern bearbeitet.
Vom Unternehmen wird vorgegeben, dass die Fertigung der Maschine auch in Europa möglich sein soll.
Daniel Sindhuber
Thomas Paireder
Hager Dietmar
Kontaktperson: Parzer Franz


Thema Team Betreuer
Green Box
Ein IndustriePC steuert die Spannungsversorgung eines Computersaales über eine USB-Hardware. Über das Netzwerk wird im Saal alle 5 Minuten geprüft, ob alle PC's und der Beamer ausgeschaltet sind, und dieser dann vom Netz getrennt.
Außerdem kann von jedem PC auf den Beamer zugegriffen werden.
Forster Thomas
Lachner Miriam
Parzer Franz
PSI - Noise
Es soll nachgewiesen werden, ob Menschen in der Lage sind, mit Hilfe ihrer Gedanken, einen analogen Rauschgenerator zu beeinflussen. Dabei werden die Zufallswerte in einem EEPROM gespeichert und mit einem µController über die USB Schnittstelle ausgelesen. Durch eine PC-Software, die ebenfalls im Rahmen dieses Projektes erstellt wird, werden die Daten ausgewertet.
Lolic Anela
Schuster Andreas
Hager Dietmar
PFG – Programmable Function Generator- μC-Teil
Betrieb eines Webservers am µC mit entsprechender Oberfläche zur Konfiguration von Form und Dauer des Signals eines Funktionsgenerators.
Senden der Konfiguration an ein FPGA, welches das Signal in RealTime darstellt.
Realisierung mittels LM3S8962 und FreeRTOS.
Berger Simon
Ehrengruber Bernhard
Parzer Franz
OpenSource Echtzeitbetriebsysteme
Durch die Verwendung von verschiedenen OpenSource Echtzeitbetriebsystemen werden auf dem ARM Cortex M3 Core unter anderem Funktionen wie ein Websever inkl. Weboberfläche implementiert.
Hochrieser Matthias
Öfferlbauer Roman
Parzer Franz
PFG - Programable Function Generator - Analog- Part
Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Konvertierung von digitalen Datensignalen in analoge Spannungen. Die zu entwickelnde Schaltung besteht aus drei Teilen. Zuerst wird das Signal in einem DA- Wandler in einen bitwertabhängigen Strom gewandelt, aus dem in einem Vorverstärker eine proportionale Spannung erzeugt wird. Der dritte Teil ist eine Endverstärkerstufe, die Ausgangsspannungen von +/- 10 Volt liefert.
Fink Mathias
Zehetner Bernhard
Hager Dietmar
TWI - Tuneable Wellness Illumination
Bei diesem Projekt geht es um die Ansteuerung von RGB- LED-Streifen, um beliebige Farbtöne einstellen zu können. Eine JAVA- Benutzeroberfläche ermöglicht eine individuelle Bedienbarkeit. Weiters besteht die Möglichkeit mehrere Module zu koppeln, um verschiedenste Lichteffekte zu erzeugen. Die Hardware kann sowohl manuell gesteuert, als auch im Stand-Alone-Betrieb verwendet werden.
Pilat Florian
Wiesinger Bernhard
Hager Dietmar
iRacer
Ein Slot-Car muss mit einer Regelungsschaltung ausgestattet werden, damit es jeden beliebigen Kurs ohne Fremdeinwirkung befahren kann. Weiters soll mit Hilfe einer zusätzlichen Steuereinheit der iRacer zu einem Gegner für jeden Schwierigkeitsgrad werden.
Schierhuber Tobias
Voscak Simon
Wittner Michael
Doxygen Erweiterungen
Doxygen ist ein OpenSource-Werkzeug, das aus Source-Code Software-Dokumentation erstellen kann. Ziel des Projektes ist eine Anpassung des Tools an den gegebenen Dokumentationsstandard der Firma SKF.
Radner Fabian
Zehethofer Martin
Wittner Michael
PFG - Programmable Function Generator- Digitalteil
Der FPGA MachXO wird für den Digitalteil des PFG verwendet. Die Signalform sowie die Frequenz soll über das IIC-Protokoll eingestellt werden. Als Output wird ein 10-bit Digitalsignal geliefert.
Beißkammer Stefan
Ivancic Mile
Wittner Michael
Kontaktperson: Parzer Franz

Diplomarbeiten
Thema Team Betreuer
Szene1 Desktop Client
In Zusammenarbeit mit der „Szene1 New Media AG“ soll mithilfe der plattformunabhängigen Sprache JAVA™ ein Desktop Client für das Online-Portal szene1.at entwickelt werden.
Grundsätzlich beherrscht die Software den kompletten Funktionsumfang der Website.
Spezielle Features der Software bestehen im Speichern von Fotos bzw. im Ablegen dieser im System-Clipboard und der Benachrichtigung über Statusänderungen von Freunden.
Die Software lässt sich ins Systemtray minimieren um Platz am Desktop zu schaffen.
Voscak Simon Schweiger Heinz
Praxisorientierte Lagervisualisierung mit Flash/Flex
Rund um automatische Hochregallager bei Logistik- und Fertigungsunternehmen sorgen computergesteuerte Förderbahnen für den Gütertransport. Die Aufgabe der früher vorherrschenden Materialflussrechner wird immer häufiger von SAP direkt übernommen. Die Grafik-Möglichkeiten von SAP sind sehr beschränkt. Eine hochqualitative Visualisierung der Bewegungen von Waren kann nicht nur bei der Beseitigung der Fehler, sondern auch bei der Inbetriebnahme neuer Lageranlagen helfen.
Basierend auf einer Diplomarbeit vom Vorjahr, muss in dieser Arbeit der gegebene Prototyp für die Industrie-Praxisanforderungen ergänzt und generalisiert werden. Das System soll für ein konkretes Lager-Layout parametrisiert und in Funktion präsentiert werden.
Hochrieser Matthias Wittner Michael
Berechnung der Abschattungsverluste für Photovoltaikanlagen
In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Zemsauer Elektrotechnik ist eine Software zu entwickeln, welche die Leistungsverluste einer Photovoltaikanlage berechnet die durch Abschattung verursacht werden.
Die Daten zu einer Photovoltaikanlage (Neigung, Ausrichtung, Größe) müssen durch Hindernisdaten (Bäume, Häuser,...) ergänzt werden, um eine genaue Kosten – Nutzen – Analyse erstellen zu können.
Lachner Miriam Wittner Michael
3DSO – 3D-StackingOptimization
In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen SPS-Technik soll eine Applikation erstellt werden, welche Koordinaten für einen 3-Achsen-Roboter berechnet, der Pakete auf einer Palette platzsparend stapelt. Nach Eingabe der Parameter (Paketanzahl, Schlichtungsschablone, usw.), berechnet und optimiert ein Algorithmus die Wegpunkte, welche in einer Datenbank gespeichert werden.
Ein zweiter Teil der Applikation greift auf die Daten zu um eine 3D-Simulation des gesamten Stapel-Prozesses zu erzeugen.
Die Programmierung erfolgt in Qt, als Datenbankmanagementsystem wird PostgreSQL verwendet.
Pilat Florian
Schierhuber Tobias
Wittner Michael
Servervirtualisierung, Projektzeitimport, Soll-Ist-Vergleich
In Zusammenarbeit mit Steyr Motors GmbH ist eine virtuelle Testumgebung des eingesetzten ERP-Systems zu schaffen, um Updates und diverse andere Änderungen risikolos testen zu können.
Weiters soll eine Automatisierung ausgearbeitet werden, die Projektzeiten aus einer Excel Datenbank in das ERP-System übernimmt.
Die tatsächlichen Arbeitszeiten werden mittels Timecom Zeiterfassung erhoben. Diese müssen ausgewertet und in Relation mit den Projektzeiten aus dem ERP- System gestellt werden, um einen Soll-Ist-Vergleich zu ermöglichen.
Ehrengruber Bernhard Wittner Michael
Kontaktperson: Parzer Franz


Thema Team Betreuer
OBD II
Aufgabe des Projektes ist die Entwicklung einer Software für Mobiltelefone, welche mittels Bluetooth mit dem Motorsteuergerät kommuniziert. Die Kommunikation zum Steuergerät soll über die OBD2-Schnittstelle erfolgen.
Diese Software dient dazu, um ein Fahrtenbuch zu automatisieren. Dabei muss der Kilometerstand nicht mehr händisch eingelesen werden, sondern erfolgt automatisch.
Adelberger Patrick
Oberaigner Johannes
Bernhard Hans-Peter
Netzwerkinstallation Promente
Für die Firma Promente in Steyr (Seidl Bräu) wird die gesamte Netzwerk- und Serverstruktur erneuert.
Brunnmayr Thomas
Kornmüller Mario
Halbmayr Christoph
Bernhard Hans-Peter
Energiedetektiv
Der Energiedetektiv ermittelt den Energieverbrauch von Elektrogeräten. Das Energiemessgerät ist für Netzspannung ausgelegt, ein Prototyp existiert bereits.
Im Zuge dieses Projektes werden Verbesserungen durchgeführt, sowie eine neue Hardware gefertigt.
Eckelt Klaus
Zeihsel Andreas
Wiedermann Alfred
Blackfin Eval-Board
Mit Hilfe des Blackfin Evaluation Boards und der Entwicklungsumgebung VisualDSP++ 5.0 sollen unterschiedliche Videoanwendungen für eine Laborübung aufbereitet werden. Die Laborübung wird dabei speziell für die Anforderungen von Flachbildschirmen konzipiert.
Bramberger Robert
Kuntner Andreas
Wiedermann Alfred
Train Control
Für eine Modelleisenbahn ist eine Software zu entwickeln. Die Software soll Züge, Weichen und Zusatzgeräte steuern. Außerdem soll es möglich sein, einen Gleisplan zu erstellen. Die zugehörige Hardware muss kurzschlussfest ausgeführt werden.
Schörkhuber Dominik
Wolfinger Jürgen
Lenz Daniel
Wiedermann Alfred
Audio - DSC
Realisierung von DSP oder Microcontroller-Anwendungen auf der Basis eines dsPIC-Evaluation Boards mit einem Prozessor der Reihe dsPIC33. Mit der Entwicklungsumgebung MPLAB sollen diverse Testanwendungen für die DSP-Möglichkeiten sowie für die MC-Möglichkeiten dieser Prozessorfamilie in C erstellt werden.
Niedermayr Stefan
Riedler Werner
Weinbergmair Günther
Hutsteiner Felix
Audio-/Videostreaming
Es soll ein Echtzeit Audio- und Videostreaming Programm erstellt werden. Die Übertragung soll auch über das Internet möglich sein. Dafür muss die Qualität des Audio- und Videosignals angepasst werden.
Schwingenschuh Simon
Hartung Lukas
Bernhard Hans-Peter
Kontaktperson: Parzer Franz

Diplomarbeiten
Thema Team Betreuer
EPMI – Energiekennzahlberechnung
Da Wärmegewinne und Wärmeverluste für die Passivhaus-Konstruktion eine wichtige Rolle spielen, soll aus den konstruktiven Planungsunterlagen automatisch die EKZ (Energiekennzahl) berechnet werden.
Diese Funktion wird in das bestehende Perspectix D2C-Tool der Firma Profactor Steyr eingebunden. Das D2C-Tool ist ein 3D-Gebäudekonfigurator mit welchem in kürzester Zeit Gebäude geplant werden können.
Schörkhuber Dominik Bernhard Hans-Peter
SDCR – Synchronous Distributed Conference Recording System
Synchronous Distributed Conference Recording System ist ein Programm zur Audio- und Videokonferenzübertragung via Internet. Die Daten sollen aufgezeichnet und für die gesamte Konferenz zeitsynchronisiert werden. Das Programm ist als Client-Server Applikation aufzubauen.
Hartung Lukas
Schwingenschuh Simon
Bernhard Hans-Peter
Sound-Design für Elektrofahrzeug
Für ein in Entwicklung befindliches Elektrofahrzeug sollen Betriebspunktabhängige Geräusche gestaltet und erzeugt werden. Zweck dieser künstlich erzeugten Geräusche ist einerseits die Warnung von Fußgängern vor einem herannahenden Fahrzeug. Andererseits sollen die Sounds dem Fahrer Information über die Geschwindigkeit (Drehzahl) und das Lastmoment liefern.
Eckelt Klaus Hutsteiner Felix
Regeleinheit für Hydraulikpumpe
Eine Regeleinheit für die Druckregelung einer Hydraulikpumpe soll entwickelt werden. Die Reglervorgabe soll via CAN-Bus erfolgen, der Leistungsteil zur Ansteuerung des E-Motors soll mittels Stecksystem leicht austauschbar sein.
Kornmüller Mario Hutsteiner Felix
Electrical Redesign of a Grinding Machine
In Zusammenarbeit mit der Firma Advanced Machine and Engineering Co. in Rockford, IL, USA wird eine veraltete Maschine für das Schleifen von Hartmetallsägeblättern überarbeitet und modernisiert.
Adelberger Patrick
Bramberger Robert
Hager Dietmar
Kontaktperson: Parzer Franz