Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken

Preisverleihung des GIT-Preises für das Brain-Computer-Interface-Projekt "Mit Gedankenkraft Ping-Pong spielen" im Rahmen der 125-Jahr-Feier des OVE an Bernhard Großwindhager, vertreten durch Kerstin Stimpfl.

Bernhard Großwindhager, Schüler der Abteilung Elektronik – Technische Informatik der HTL-Steyr, wurde mit dem GIT-Award des Österreichischen Vereins für Elektrotechnik (OVE) ausgezeichnet. Dieser Preis wird einmal pro Jahr von einem technisch - wissenschaftlichen Beirat an herausragende Diplomarbeiten vergeben.

Festakt 120. Generalversammlung zum 125 jährigen Bestand des OVE

 

Im Stiegenaufgang des Festsaales

Am 23. April 2008 wurden aus allen österreichweit eingereichten HTL-Diplomarbeiten zwei prämiert. Die Preisverleihung fand im festlichen Rahmen der 120. Generalversammlung des OVE im Festsaal der Wiener Börse statt. Bernhard Großwindhager konnte den Preis leider persönlich nicht entgegennehmen, da er als ausgezeichneter Absolvent der Abteilung Elektronik eine Einladung zu einem Praktikum in den USA erhalten und angenommen hat. Frau Kerstin Stimpfl (Abteilungssprecherin) nahm den Preis für ihn entgegen. In der Laudatio wurde die Qualität der Arbeit und die Nähe zur Wissenschaft besonders herausgestrichen. Das Brain-Computer-Interface nimmt mit einer Elektrodenhaube kleinste elektrische Signale von der Kopfhaut ab, die es ermöglichen, sein Racket in einem Pingpong-Spiel am Bildschirm eines Computers zu bewegen. In monatelanger Arbeit wurden mit Industrie-Standardprogrammen die Auswertungen der im Mikrovoltbereich liegenden Spannungen implementiert und so ein faszinierendes Projekt fertiggestellt, das mittlerweile schon mehrmals mit Preisen und Förderungen ausgezeichnet wurde.