In den Sommerferien 2008 hatten zwei Schüler der HTL Steyr die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in Australien zu absolvieren. Matthias Katzengruber (5AHELI - Abteilung Elektronik) und Benedikt Sieghartsleitner (5BHMEP - Abteilung Mechatronik) arbeiteten bei NICTA (National ICT Australia) in Sydney an einem Forschungsprojekt unter der Leitung von Dr. Max Ott, einem Absolventen der HTL Steyr. Die Ergebnisse dieses Projekts werden in diesem Schuljahr in einer Diplomarbeit zusammengefasst.

Die Abschlussklassen der Abteilung Elektronik-Technische Informatik verbrachten einen Tag an der TU-Wien. Der Tag war wie ein normaler Arbeitstag eines Studenten gestaltet. So konnte ein reales Bild vom Universitätsbetrieb vermittelt werden.

Am 3.März 2008 machte die 3AHELI eine Exkursion zu den Firmen Sprecher Automation und Technosert.

Im Schuljahr 2006/2007 begann eine Idee zu greifen: Schulpartnerschaften mit Hauptschulen. Sinn und Zweck dieser neuen und fruchtbaren Zusammenarbeit ist Erfahrungs- und Wissenstransfer profitabel für die HTL wie auch für die Haupschulen. Die HTL Steyr Fachrichtung Elektronik bemüht sich dabei, interessierten SchülerInnen eine Möglichkeit zu geben mehr als nur am Tag der Offenen Tür herauszufinden welche Ausbildungsmöglichkeiten die HTL Steyr bietet.
 

Ausgewählte Projekte und Diplomarbeiten wurden vor Vertretern der Wirtschaft, des öffentlichen Lebens, Mitgliedern des Lehrkörpers und Schülern präsentiert.

Zeit: Donnerstag, 3. Mai 2007, 08:30 - 12:00 Uhr
Ort: HTL Steyr, Mehrzwecksaal

Die Moderatoren des Projekttages 2007, Herr Bernhard Großwindhager(5CHE) und Herr Michael Krendl (5CHE), konnten zahlreiche Gäste begrüßen und durch ein abwechslungsreiches Programm führen.