Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken

  1. EINE LIPPE, IN DER PROPORTION DEM MENSCHLICHEN ABBILD GLEICH
  2. AUSGEWOGEN IN DER FORMGEBUNG
  3. EIN GRUNDMODELL IN DREIDIMENSIONALER AUSFÜHRUNG
  4. SINNLICH IN DER FORMALEN AUSFORMUNG UND OBERFLÄCHENSTRUKTUR
  5. IN MODESCHMUCK UMSETZBAR
  6. SERIENTAUGLICH
  7. FÜR VERSCHIEDENSTE SCHMUCKARTEN VERWENDBAR
Mit diesem Wunschprofil trat Herr Friedrich Zimmermann, als Geschäftsführer der Gablonzer Genossenschaft, an die Fachschule für Kunsthandwerk- Metalldesign heran. Eine praxisnahe Herausforderung, die wir gerne mit der Abschlussklasse, im Rahmen eines Wettbewerbes annahmen.
Eine vierköpfige Fachjurie der Gablonzer Genossenschaft - Enns war vom Resultat und der Qualität der Exponate angetan und wählte schließlich zwei erste Preise aus einer Vielzahl von Gipsmodellen aus.
Entwurf: Johanna Ramsauer
   
Entwurf: Stefanie Reisenzahn
   
Den glücklichen Preisträgerinnen, Ramsauer Johanna und Reisenzahn Stefanie wurde eine Urkunde überreicht und eine Reise zu einer Fachmesse nach Mailand oder Paris, in Aussicht gestellt.
Alle am Wettbewerb Beteiligten können sich, im Rahmen einer Exkursion, von der Leistungskraft der Gablonzer Genossenschaft- Enns überzeugen.
Zur Umsetzung in Modeschmuck, wurde Herrn Friedrich Zimmermann die Lippengestaltung der Preisträgerinnen - als dreidimensionale Messingmodelle - überreicht.
  {SearchLink section=Lehrer content='Stimpfl' href='Mag. Alfons Stimpfl'}</td> </tr> </tbody> </table>'