IAA 2013 - Gruppenbild

Eine Leistungsschau des technisch Möglichen erlebten die Schüler der 4A/BHMIZ, 5A/BHMIZ bei der Internationalen Automobilausstellung Ende September in Frankfurt. Rund 100 Schüler bestaunten bei der zweitägigen Exkursion die neuesten Modelle und Highlights im Automobilbau. Insgesamt waren 1012 Aussteller mit 183 Weltpremieren vertreten.

IAA 2013 - Gruppenbild

Schüler Bericht IAA Frankfurt 2013

 

Am Mittwoch, dem 18. September, traten die Abschlussklassen der Abteilung für Maschinenbau – Fahrzeugtechnik der HTL Steyr ihre Exkursion nach Frankfurt zur IAA an. Es war ziemlich anstrengend, im Bus zu schlafen, da wir wenig Beinfreiheit hatten. Der Vorteil der nächtlichen Busfahrt lag in der frühen Ankunftszeit am Messegelände in Frankfurt. Wir konnten uns noch umziehen, um im Anzug pünktlich zur Messeeröffnung anwesend zu sein.

Als Erstes besuchte meine Gruppe die Halle 3, in der VW, Skoda, Seat und Porsche ihre neuen Fahrzeuge präsentierten. Meiner Meinung nach sind der neue Golf R und der Golf Sportvan sehr innovative Fahrzeuge. Auch die Sportwagen von Porsche sind bis ins Detail perfekt gefertigt.

Danach gingen wir in die eigens für die IAA errichtete Halle von Audi, wo neben dem neuen RS7 auch das neue Quattro-Konzept und die A3-Limousine zu bestaunen waren.

Die riesige, dreigeschossige Mercedes-Benz Halle war unser nächstes Ziel. Unter anderem konnten wir meine beiden Favoriten bestaunen, den Mercedes CLS 63 AMG und den C63 AMG Black Series.

Am Ende des Tages fuhren wir in unser Nachtquartier, ein Kloster in Schönstatt. Die Nonnen begrüßten uns herzlich, da sie in den vergangenen Jahren ausgezeichnete Erfahrungen mit den Steyrer HTL Schülern gemacht hatten. Nach einem guten Abendessen gingen wir erschöpft schlafen. Am nächsten Tag beschlossen wir, die BMW Halle zu besuchen, da Steyr einen besonderen Bezug zu BMW hat. Wir sahen die Fahrzeuge der neuen 4er – Reihe und den i3.

Einer der Höhepunkte der IAA war für mich die Probefahrt in einem neuen Mercedes CLA, einem schönen und fahrtechnisch perfekten Auto.

Am späten Nachmittag dieses zweiten Tages mussten wir zu unserem Leidwesen die Ausstellung verlassen und die Heimreise antreten. Gegen elf Uhr abends erreichten wir Steyr.

Wir möchten uns bei allen begleitenden Lehrern und dem Exkursionsleiter für die perfekt organisierte Fahrt bedanken und hoffen, dass auch in Zukunft viele HTL-Klassen diese Exkursion durchführen dürfen.

 

5BHMIZ Josef Hofegger

 



...und hier einige Eindrücke:

{gallery}abt_k/20132014/iaa_2013/gallery/{/gallery}