Projekttag : Diplom- und Abschlussarbeiten der 5. Klassen der Höheren Abteilung für Maschinenbau und der 4. Lehrgänge der Fachschule mit Ausbildungsschwerpunkt Kraftfahrzeugtechnik

Am Freitag dem 26. April 2013 wurden die Diplom- und Abschlussarbeiten der 5. Klassen der Höheren Abteilung für Maschinenbau und der 4. Lehrgänge der Fachschule mit Ausbildungsschwerpunkt Kraftfahrzeugtechnik vorgetragen. Insgesamt wurden 22 Arbeiten präsentiert. Zu erwähnen ist, dass die Arbeiten der 5AHMIZ in Englisch vorgetragen wurden und außerdem eine Delegation aus Indien anwesend war. Des Weiteren wurde der Projektfortschritt des "Markuswagen" präsentiert.

Am Freitag, den 26. April 2013 fand wie jedes Jahr der Projekttag der Abteilung Maschineningenieurwesen mit Ausbildungsschwerpunkt Kraftfahrzeugtechnik unter der Leitung und Moderation von Dipl.-Ing. Alfred Benedetto statt. Die Ergebnisse der Diplom- und Abschlussarbeiten wurden Lehrern und Vertretern aus der Wirtschaft präsentiert und dienten auch als Vorbereitung für die mündliche Matura. Besonders hervorzuheben ist, dass sogar eine Delegation aus Indien bei dieser Vortragsreihe anwesend war.

Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klassen der höheren Abteilung und der dritten und vierten Lehrgänge der Fachschule der Abteilung Maschinenbau/Kraftfahrzeugtechnik nahmen an dieser sehr interessanten und gelungenen Veranstaltung teil. Die Maturanten und Diplomanden des nächsten Schuljahres erhielten die Gelegenheit sich die 22 Diplom- und Abschlussarbeiten anzuhören und gewannen einen ersten Eindruck, was sie nächstes Jahr erwarten wird.

Nach einer motivierenden Begrüßung durch HR Dir. Dipl.-Ing. Dr. Franz Reithuber durften die Schüler der 5AHMIZ, welche ihre Referate in englischer Sprache vortrugen, mit ihren Vorträgen beginnen.

Im Laufe des Vormittags wurden die verschiedensten Arbeiten präsentiert. Unter anderem:

  • die Konstruktion und Auslegung einer Hebevorrichtung für Caterpillarteile für die Firma SLR MBA GmbH
  • die Entwicklung einer variablen Vermischung für Harnstoffeinspritzungen für BMW Motoren GmbH Steyr,
  • die Berechnung eines hydraulischen Antriebes der Firma Palfinger
  • die Analyse verschiedener Fahrwerkskonzepte für kommunale Feuerwehrfahrzeuge für die Firma Rosenbauer

 

Neben der englischsprachigen Klasse wurden auch die Diplomarbeiten der 5BHMIZ präsentiert, wobei die Präsentation zwar in Deutsch, die Zusammenfassung jedoch auch in Englisch abgehalten wurden.
Es wurden unter anderem:

  • der Vergleich zweier motornaher Abgasnachbehandlungssysteme moderner Dieselmotoren für BMW Motoren GmbH Steyr
  • die Entwicklung und Konstruktion einer Vorrichtung zur Ebenheitsprüfung von Auflagebolzen für BMW Motoren GmbH Steyr
  • die Berechnung der Kräfte eines Wellensystems für Dipl.-Ing. Reiter
  • der Nachbau und die Instandsetzung einer Oldmobile Hinterachse für Hr. Hofer
präsentiert.

 

Auch wurde der Fortschritt am „Marcuswagen“-Projekt, welches durch eine Diplomarbeit der 5BHMIZ organisiert, und von den Schülern der 4AFMBZ, im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten, gefertigt wurde, präsentiert. Dies geschah auf höchst professionellem Niveau, wobei mit der Fertigstellung des Projektes in naher Zukunft zu rechnen ist.

Zusammenfassend war es eine sehr interessante Vortragsreihe für das Publikum, welche alle Facetten des Maschinenbaus behandelte.

Felix Mütter & Christoph Leimer (4AHMIZ)


...und hier einige Eindrücke vom Projektpräsentationstag:

{gallery}abt_k/20122013/20130426_Projekttag/gallery/{/gallery}