Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken
Die heurigen Abschlussklassen der höheren Abteilung und der Fachschule für Maschinenbau – Fahrzeugtechnik nutzten am 23.10. die Möglichkeit, sich auf der Ausstellung in München über die Mobilität der Zukunft zu informieren.

Die eCarTec konnte mit über 400 Ausstellern aus 28 Nationen ihrem Ruf als weltgrößte Fachmesse für Elektro- & Hybridmobilität gerecht werden.
Auf insgesamt 25.000 Quadratmeter präsentierten die Aussteller die komplette Bandbreite der Elektromobilität von Ladesäulen und Ladeinfrastruktur, Batteriesystemen und Antriebsmodellen, über Elektrofahrzeuge aller Art bis hin zu eSharing-Modellen und Mobilitätskonzepten.
Auf der messeeigenen Teststrecke standen über 100 Elektrofahrzeuge zum Testen bereit – vom Segway bis hin zum Tesla Modell S.
Als Parallelveranstaltung konnte auch die „Materialica“, eine Fachmesse für Werkstoffanwendungen und Product Engineering besucht werden.
Als Teil der über 12 000 Besucher konnten die angehenden Techniker die Innovationen der Industriesparte der alternativen Antriebe erfahren. Es wurden zahlreiche interessante Gespräche mit den Technikern vor Ort geführt und Kontakte mit möglichen zukünftigen Arbeitgebern geknüpft.
Diese informative Veranstaltung bot die Möglichkeit, sich mit der möglichen Zukunft der Mobilität en Detail auseinanderzusetzen und von der technologischen Speerspitze auf den neuesten Stand der Technik gebracht zu werden.
Die 56 Schüler der Klassen 5AHMIZ, 5BHMIZ und 4AFMBZ konnten sehr von dieser Exkursion profitieren, wobei der eine oder andere seine Einstellung gegenüber der Elektromobilität geändert hat.

(Michael Edlmüller, 5AHMIZ)