• 1769    James Watt (Dampfmaschine)
     
  • 1860 atmosphärischer Gasmotor (Etienne Lenoir)
     
  • 1867 atmosphärischer Motor (August Otto)       
     
  • 1876 erster verwendbarer Viertaktmotor
     
  • 1877 deutsches Reichspatent 532 (04.08)
               
  • 1886 Patent für nichtig erklärt (in Österreich erst 1893)
     
  • 1898 erster Benzinkraftwagen mit Vorderradantrieb (Gräf und Stift in Wien)
     
  • 1900 Radnabeninnenpolmotor (Ludwig Lohner und Ferdinand Porsche)
     
  • 1901 erster Motorwagen von Puch in Graz
     
  • 1907 Österreichische Fiat Werke AG in Wien gegründet
     
  • Mit dem Friedensvertrag von St. Germain, welcher nach dem 1.Weltkrieg verfasst wurde, wurde die Herstellung von Kriegswaffen verboten. Daher stellte Steyr die Waffenfabrik in eine Automobilfabrik um. Der Konstrukteur des ersten Steyr – Automobils war Hans Ledwinka.
    Die hier produzierten Fahrzeuge variierten von Spezialfahrzeugen, Geländewagen, Panzer, Tanklöschfahrzeugen und Mopeds bis zu Fahrrädern. Sie wurden bzw. werden teilweise noch bis heute gefertigt.
    Weiters gab es noch die Wiener Automobilfabrik Perl, Monos, den Mopedhersteller HMW und noch einige weitere.
     
  • Bis 1938 wurden in Steyr PKW von bester Qualität erzeugt
     
  • 1948-49 wurden in Gmünd/Kärnten die ersten Porsche gebaut
     
  • 1970 Saurerwerke (Spezialist für Autobusse) wurde mit der SDPAG fusioniert

Quelle: „Österreichische Privilegien von Siegfried Marcus“