Auf den Spuren der Weltmeister
„Aerodynamik, Windtunnel, Luftwiderstand und Marketing“ - Wörter wie diese bestimmten eine Woche lang den Alltag des F1 in School-Teams „Swift“. Das Kooperationsteam der HTL-Steyr und der VIS (Vienna International School) schickte vier Schüler (drei HTL-Schüler, ein VIS-Schüler) unter der Begleitung von Frau Prof. Losbichler und Herrn Daniel Themessl-Kollewijn ins englische Brackley.
Am Samstag, den 13. Mai begann die Wissensreise auf die Insel.

“Racing is not everything, it’s the only thing”, sagte schon Mario Andretti.
Mit diesen Worten im Kopf brach das Team Österreich am Freitag, den 24. März, unter der Betreuung von Frau Prof. Losbichler, Frau Alice Greenland und Herrn Daniel Themessl-Kollewijn zur Süd-Ost-Meisterschaft der Formel 1 in der Schule nach Fürstenfeldbruck auf, um für den Renntag am Samstag alles vorzubereiten.