Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken

Wer ehrlich hat gelebt und selig ist gestorben,
hat einen Himmel hier und einen dort erworben.

Friedrich Freiherr von Logau

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016 wurde der Trauergottesdienst in der Pfarrkirche Christkönig in Münichholz gefeiert und anschließend auf dem Steyrer Friedhof der Abschied von Konsulent OSR i.R. Siegfried Huber. Unser ehemaliger Kollege wird uns allen sehr fehlen, aber die Erinnerungen an einen wertvollen Menschen werden uns bleiben.

Im September 1956 Anstellung als Vertragslehrer an der HTL Steyr, ausgestattet mit seiner großen fachlichen Kompetenz. OSR Huber war ein engagierter Lehrer des fachpraktischen Unterrichts für Mechanische Fertigung und Formenbau. Er hat sein Wissen erfolgreich an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben. In gleicher Weise für seine Kollegen und Vorgesetzten ein korrekter, stets zu konstruktiver Zusammenarbeit bereiter Mitarbeiter.

Ab November 1968 Fachoberlehrer, im November 1983 wurde ihm der Berufstitel OSR für sein vorbildliches Wirken verliehen. Seit Juni 1988 im Besitz des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich. Am 1. Oktober 1986 die Versetzung in den dauernden Ruhestand.

Seine Spuren sind unübersehbar und werden noch lange an ihn erinnern. Maßgeblich war OSR Huber mit OStR Prof. Schatzl an der Rekonstruktion des großen Kultwagens aus der Hallstattzeit (um 550 vor Chr.) beteiligt. Ein Prunkstück bei der Landesausstellung Hallstattkultur 1980, oder der Steyrer Panther beim Wehrgrabentunnel Tomitzstraße, etc.

Der Kontakt zu seinen ehemaligen Kollegen, die Teilnahme an den monatlichen Treffen der pensionierten HTL-Lehrer waren ihm, aber auch seiner Gattin Margarete bis ins hohe Alter stets ein Anliegen. Er war einer der Gründer der Pensionisten-Runde mit großem Engagement, aber auch Gründungsmitglied der Lehrersportgemeinschaft im Jahr 1976.

Er hat sich in vielen Bereichen besondere Verdienste erworben. In der Heimat- und Trachtenbewegung schlug sein Herz besonders für die Südtiroler in Oberösterreich. Er arbeitete viele Jahre lang im Verband der Südtiroler in OÖ mit. Im Rahmen einer Feierstunde verlieh ihm LH Dr. Josef Pühringer am 16. April 2012 im Landhaus Linz den Titel "Konsulent für Volksbildung und Heimatpflege".

Der ganzen Familie gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Günter Fatka