Als letzte Zusammenkunft im 1. Halbjahr 2013 wird eine Exkursion zu CNH Österreich GmbH, am Produktionsstandort St. Valentin mit Werksbesichtigung durchgeführt.
Nach einem Imbiss wurde eine Filmvorführung mit Erklärungen von diversen Traktoren und Fertigung in den verschiedenen Werken gezeigt.



Für das heutige Pensionistentreffen wurde eine Fahrt zum ORF Linz geplant. Es fanden sich 54 Personen ein. Die Fahrt wurde wieder von der Fa. Auer, (Fahrer Helmut Schlager) in bewährter Weise durchgeführt. Um 8,15 Uhr erfolgte die Abfahrt von der Garage Auer. OSR Fatka begrüßt im Autobus alle Kolleginnen und Kollegen sowie alle Freunde.



Die Abfahrt erfolgte um 7,15 Uhr von der Garage Auer mit unserem Busfahrer Helmut Schlager.

Die Fahrt führte uns über Linz nach Freistadt zur ersten Station unserer Landesausstellung ins Brauhaus. Zur Führung wurden wieder in 2 Gruppen geteilt (insgesamt waren wir 54 Personen). Wir besichtigten die historisch bedeutsamen Kellergewölbe des Brauhauses, vorbei am einzigartigen Malzboden lernten wir alles kennen, was Oberösterreich und Südböhmen ausmacht. Von der Küche über das Bier bis hin zum Leben an der ehemaligen Grenze.



Kollege Fatka begrüßt alle 32 Anwesenden sehr herzlich, besonders OSR Huber Siegfried, dem von der Landesregierung der Titel Konsulent für Volksbildung und Heimatpflege verliehen wurde. Aus diesem Grunde lädt er alle zu einem Getränk ein.

OStR Staufer hält einen Vortrag über „Der Wehrgraben, nicht nur ein Idyll“. Der Wehrgraben ist ein historischer Stadtteil von Steyr, der von West nach Ost verläuft und vom Industriellen Josef Werndl geprägt wurde. Schon im 12.Jh. war der Steyrer Wehrgraben von Handwerkern besiedelt.

OSR Fatka begrüßt alle 36 Anwesende in der Raiffeisenbank Steyr-Stadtplatz.
Mag. DI Thomas Hergetz und Dir. Mag. Dr. Johannes Weinwurm heißen ebenfalls alle Gäste herzlich willkommen.

Mag. DI Hergetz gibt einen Rückblick über die Ausführungen von unserer letzten Einladung (06.03.2008) gegenständlich zum heutigen Tage. Die Themen behandeln die Wirtschaft, Zinsen, Konjunktur, Werte (Spekulationen) und Grundgeschäfte einer Bank. Wichtig ist, die reale Wirtschaft muss funktionieren.
Es folgt darüber eine sehr rege Diskussion.