Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken


Auch heuer wurde vom Steyrer Kulturzentrum AKKU die CrimeLINE Junior - ein bereits zum vierten Mal ausgeschriebener Krimi-Jugend-Literaturpreis - veranstaltet. Unter den 102 Teilnehmer/innen zwischen 13 und 17 Jahren waren auch zahlreiche HTL-Schülerinnen (aus der 2AHME und 3YFKU), die mit viel Einfallsreichtum und schriftstellerischem Können die Jury überzeugten und gleich vier der acht Preisträger/innen stellten.
Am Mittwoch, dem 29. Juni 2011 präsentierten die jungen Autorinnen und Autoren im Rahmen einer Lesung ihre spannenden Texte, die sie zum Thema "Der Schein trügt" verfasst hatten.
 
Dass die Steyrer HTL-Schüler/innen nicht nur begeisterte Techniker/innen sind, sondern auch über Schreibtalent und Fantasie verfügen, bewiesen einige Mädchen und Burschen mit ihrer Teilnahme am Krimi-Wettbewerb des AKKU. Elenor Schwarz, Hannes Watzko und Franz Wolfslehner, alle 2AHME, sowie Sabine Purkhauser, 3YFKU, überzeugten die Juroren und das Publikum sowohl mit ihren spannenden Geschichten als auch mit ihrem angenehmen und souveränen Vortrag bei der Preisverleihung in der Färbergasse.
 
Neben Veronika Almer, Geschäftsführerin des AKKU und Projektinitiatorin, hatten die Steyrer Autorin Sissi Gruber und der Journalist Kurt Daucher die schwierige Aufgabe, aber auch das Vergnügen, die professionell verfassten Text zu lesen und zu bewerten. In der jeweiligen Laudatio begründeten die Jurymitglieder ihre Wahl und boten den Zuhörerinnen und Zuhören somit interessante Hintergrundinformationen.
 
Die Autorin Sissi Gruber, bei der sich die Schülerinnen und Schüler der 2AHME im Rahmen einer Schreibwerkstatt auf den Wettbewerb vorbereitet hatten. Dem Jornalisten Kurt Daucher, der auch als Obmann des Kulturvereins AKKU tätig ist, ist vor allem die Kulturarbeit für Kinder und Jugendliche ein Anliegen.
 
Prof. Mag. Claudia Zelenka-Dedeyan