Am 2. Februar 2007 besuchte uns Robert Süss von der Schule des Sprechens in Wien. In einem von Frau Prof. Evelyn Achleitner organisierten ganztägigen Seminar im Mehrzwecksaal versuchte er unsere rhetorischen Fähigkeiten zu verbessern. Mit Zungenbrechern („Er kommt, ob er aber über Ober- oder ob er aber über Unterammergau kommt, das weiß man nicht.“) und zahlreichen Gedichten konnten wir unsere Aussprache und unsere Atmung trainieren und hatten nebenbei noch eine Menge Spaß.
Am Nachmittag wies uns Robert auf die Macht der Köpersprache und –haltung hin. Die gewonnenen Erkenntnisse konnten wir daran anschließend in einem improvisierten Vorstellungsgespräch erproben. Den Abschluss des Seminartages bildeten von den Schülern vorgetragene Reden vor laufender Kamera – alle Redner erhielten ein umfangreiches Feedback.
Wir bedanken uns bei unserer Deutsch-Professorin und bei unserem Trainer für einen äußerst lehrreichen und unterhaltsamen Tag, von dem wir später im Berufsleben sicherlich profitieren können.
Herrn FOL Wolfgang Novotny möchten wir recht herzlich für die Bereitstellung und die Installation des umfangreichen Equipments danken.

David Leitner, Schüler der 5AHMIZ