Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken
Am Mittwoch, 23.Dezember 2015 feierte die Schulgemeinschaft in der Kirche St. Michael in Steyr den Weihnachtsgottesdienst. Musikalisch gestaltet wurde die Feier vom HTL-Lehrerchor unter der Leitung von Hubert Fuchs und Hans Gruber an der Orgel. Passend zur Lage der Welt wurde das Thema „Friede den Menschen auf Erden“ gewählt. Die Schüler der 4 BHEL schilderten in ihren Statements die Welt so wie sie ist, eine Welt voll Terror, Krieg, Armut, Flüchtlingen, Gier nach Geld, Naturzerstörung und Hoffnungslosigkeit. Dann kündigten zwei Trompeten im Mittelgang eine andere Botschaft für diese Welt an. „Ein Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht“, war da in der Lesung zu hören. Das Weihnachtsevangelium verstärkte diese Botschaft mit den Worten „Fürchtet euch nicht“ und „Friede den Menschen auf Erden“.

„Weihnachten will“, so Religionslehrer Karl Ramsmaier in seiner Predigt, „offensichtlich ein Zeichen setzen, dass es auch anders geht“. Das kleine wehrlose Kind in der Krippe soll zeigen, dass der Mensch im Mittelpunkt der Gesellschaft stehen muss und nicht Gewalt, Macht und Geld. „Weihnachten will uns zeigen, dass wir den Menschen und die Menschlichkeit nicht aus dem Auge verlieren dürfen“, so Ramsmaier.  Der Friedensimpuls Jesu dürfe in der Welt nicht verloren gehen. Das „Friedenslicht“ aus Bethlehem steht dafür als Symbol.
Anschließend entzündeten die Schüler beim Friedenslicht ihre Kerzen und machten sich im Mittelgang der Kirche auf den Weg zur Krippe. Unzählige Kerzen erleuchteten die Krippe.  Beim Friedensgruß wünschte man sich den Frieden mit dem hebräischen Wort „Schalom“. Direktor HR DI Dr. Franz Reithuber machte in seinen Weihnachtswünschen nochmals auf die Wichtigkeit des Friedens im Kleinen wie im Großen aufmerksam.