Der angehende Elektroniker wird hier u.a. mit den Grundelementen der integrierten computerunterstützten Fertigung vertraut gemacht. Über das lokale Datennetz werden die Daten der im Konstruktionsunterricht am CAD-System entwickelten Leiterplatten empfangen. Diese werden bearbeitet, um damit unmittelbar am Fräs-Bohr-Plotter die Leiterplatten zu fertigen.

Die Schüler der Abteilung Mechatronik erlernen ebenfalls in dieser Werkstätte in praxisnaher Form die Handhabung und Steuerung elektrischer Maschinen.


Typisches Aufgabengebiet des Mechatronikers: Ansteuern von elektrischen und elektro-pneumatischen Maschinen und Geräten mittels frei programmierbaren Steuerungen (SPS).


Einige wenige Schritte vom Schaltungsentwurf bis zur bestückungsfertigen Leiterplatte: kein Einsatz von Chemie, umweltschonend, ideal für Entwicklung und Prototypen.


Von der Konstruktion der Mechanik bis zum fertigen Automatisierungsmodell. Gemeinsames Projekt der 3. und 4. Jahrgänge der Abteilungen Elektronik und Mechatronik.


Leiterplatten für Laborprojekte und Diplomarbeiten werden am CNC-angesteuerten Fräsbohrplotter gefertigt.